Vortrag ‚Hochsensibel zwischen Beruf und Berufung?‘

Hochsensibilität zwischen Beruf und BerufungIch freue mich, im März wieder in Zusammenarbeit mit Claudia Lange einen Vortrag zum Thema Hochsensibilität anbieten zu können.

Hochsensible Menschen haben ein starkes Bedürfnis nach Sinn in ihrem Leben. Das gilt besonders auch für ihren Beruf und es betrifft sowohl Mitarbeiter, Vorgesetze als auch Selbstständige. Viele Hochsensible suchen nach ihrer Berufung und Erfüllung im Berufsleben und fragen sich, ob es eine Berufung gibt. Doch die Anforderungen, die Komplexität und der Zeitdruck im Arbeitsumfeld wachsen. Meist spüren Hochsensible dies als Erste. Manche/r Hochsensible fühlt sich nicht wohl oder sogar fehl am Platz mit dem gewählten Beruf oder dem Unternehmen.

Fühlen Sie sich wohl in ihrem Beruf und Berufsumfeld? Diese Fragen öffnen den Weg, sich Problemen, Stolpersteinen, aber auch dem eigenen Potenzial als Hochsensible/r zu zuwenden und Veränderungen zu wagen. So manche Stolpersteine können aus dem Weg geräumt werden, manchmal erkennt man sie selber nicht.

In Claudia Langes Vortrag möchte sie auf die Fähigkeiten hochsensibler Menschen hinweisen, Probleme aufzeigen, aber auch Wege der Veränderung zeigen, damit ein erfülltes berufliches Leben möglich wird.

Freitag 17.03.2017 um 19:00 Uhr in meiner Praxis,

Amselweg 6, 64839 Münster/Altheim Tel. 06071/608591

Vortrag ‚Hochsensibel zwischen Beruf und Berufung?‘